kurz aber knackig: 5 Hochtourentage in den Ötztaler Alpen

Kurze aber knackige Hochtour in den Ötztaler Alpen

Unsere Tour war zeitlich recht knapp angesetzt. Angesichts der gleichwohl ambitionierten Gipfelziele, lag ein strammes Programm vor uns. Bereits an unseren ersten Tourentag stand die Überschreitung der Weißseespitze (3.518 m) an. Erschöpft aber zufrieden erreichten wir die Weißkugelhütte im Langtauferer Tal, wo uns Hüttenwirt Stefan nicht nur aufs Beste bewirtete, sondern auch noch gute Tipps zur Routenwahl für die Besteigung der Weißkugel (3.738 m) am Folgetag hatte. Trotzdem wurde es ein extrem langer Tag, denn wir hatten als nächstes Nachtlager das Hochjochhospiz auserkoren. Wir mussten also den kompletten und nicht enden wollenden Hintereisferner hinuntermarschieren. Obwohl wir eine gute Route durch die zahlreichen Spaltenzonen fanden, war dies ein zeitraubendes Unterfangen. Daher ließen wir es am nächsten Tag lockerer angehen und gaben uns mit der Besteigung der Dahmannspitze (3.401 m), dem Hausberg des Brandenburger Haus, zufrieden.

Der letzte Tourentag war dann noch einmal eine Herausforderung. Es galt über den sehr spaltigen Gepatschferner abzusteigen. Aufgrund der hohen Temperaturen, die auch nachts weit über dem Gefrierpunkt blieben, waren die Schneebrücken über die Spalten kaum mehr tragfähig. Das Risiko für Spaltenstürze war groß und auch wir blieben nicht davon verschont. Glücklicherweise gab es keine Verletzungen. Wir atmeten aber tief durch, als wir den Gletscher endlich hinter uns lassen konnten.

logo dav wetzlar

Geschäftsstelle

DAV Sektion Wetzlar
Sportparkstrasse 1
35578 Wetzlar

Telefon 06441 2000811
Fax 06441 2000812
info@dav-wetzlar.de

Geschäftszeiten

Ab 2018 gelten folgende Geschäftszeiten:

Montag 14:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr

An Feiertagen bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

 

Kontaktformular

captcha

Search

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net