Eiszeit - Steileisklettern an gefrorenen Wasserfällen

Klettertechniktraining in der Taschachschlucht

Ende Januar hat unsere erste gemeinsame Steileisklettertour ins Pitztal, Österreich stattgefunden. Bei täglichem Sonnenschein und besten Eisverhältnissen konnten wir – trotz etwas angespannter Lawinensituation – jede Menge Eisfälle klettern.

Inhalte der Ausbildungswoche waren:

- verschiedene Klettertechniken in unterschiedlichen Eisqualitäten
- Schlag- und Fußtechniken in fragilem Gelände
- Taktik und Sicherungstechniken in Mehrseillängen-Routen
- Standplatzbau an Eisschrauben und Standplatzorganisation im Eisfall
- verschiedene Rückzugstechniken im Eisfall
- Sicherheit und Risikoeinschätzung: Lawinenlage, Schneeprofil, Wetter
- Theoretische Kenntnisse über Eisqualitäten, Lastverteilung im Eis, Haltekräfte
- Tipps zu Ausrüstung und Material-Tuning
- Tricks und Strategien beim Klettern in winterlicher Kälte

Folgende Eisfälle und Routen wurden von uns geklettert:

- Kitzgartenschlucht: Übungsfall (WI 3, 50 m)
- Taschachschlucht: Eisschild (WI 4, 30 m)
- Klockelefall (WI 4, 170 m)
- Luibisbodenfall (WI 4/4+, 475 m)
- Garstiges Liesele (WI 5, 25 m)

Alle Teilnehmer waren hochmotiviert und neugierig, so dass sehr schnell eine offene und fröhliche Gruppendynamik entstand. Wir hatten sehr viel Spaß beim gemeinsamen Pickeln, Frieren und dem nächtlichen Abstieg vom Luibisbodenfall. Berauscht von der winterlichen Schönheit der Natur und dem flüchtigen Eintauchen in eine Traumwelt aus Schnee und Eis trug uns der tägliche Kletterflow bis zum feucht/fröhlichen Après-Climb.

Bild und Text: Michael Rinn

logo dav wetzlar

Geschäftsstelle

DAV Sektion Wetzlar
Sportparkstrasse 1
35578 Wetzlar

Telefon 06441 2000811
Fax 06441 2000812
info@dav-wetzlar.de

Geschäftszeiten

Montag 14:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr
oder nach telefonischer Terminvereinbarung

Kontaktformular

captcha

Search

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net