Tour K9 - Alpines Felsklettern im Lechtal

Gipfelselfie im Val Bedretto

Alpinkletterwoche mit Herausforderungen

Die Alpinkletterwoche im Lechtal stand ganz im Zeichen der Improvisation. Grund dafür war die Kaltfront, die zwei Tage vor Kursbeginn in weiten Teilen der Alpen reichlich Neuschnee brachte. Unseren geplanten Stützpunkt im Lechtal verschoben wir daraufhin kurzerhand auf die Alpensüdseite an den Nuffenenpass ins Val Bedretto. Doch auch dort gab es Neuschnee, der dank starker Sonnenstrahlung jedoch schnell weggetaut war. Am Montag stiegen wir zur Cap. Piansecco auf. Wir kletterten am Nachmittag in "Dr grüen Nils", hatten ersten Kontakt mit den Platten und Rissen und gewöhnten uns an die sagenhaft raue Granitstruktur.  Der nächste Tag begann mit Regen und wir nutzten den Vormittag für Tourenplanung und Wetterkunde. Am Nachmittag stand dann der ausführliche Standplatzbau mit mobilen Sicherungsgeräten im Vordergrund.


Am Mittwoch kletterten wir in zwei wechselnden Seilschaften die Route "Tanti auguri" (6a+, 12 SL, 420 m). Der Regenschauer, der uns gegen Mittag überraschte, konnte uns jedoch nicht viel anhaben und wir erreichten am Nachmittag den Gipfel. Aufgrund der schlechten Wetterprognose für den Folgetag entschieden wir uns dann für einen Gebietswechsel und so kam es, dass wir noch am Abend zu unserem Sektionsbus abstiegen und ins Maggiatal fuhren.
Im Maggiatal konnten wir dann trotz ordentlichem Regen geschützt in dem überhängenden Sektor "Rovine del Castelliere" klettern. Der Freitag brachte ein Schönwetterfenster, welches wir voll ausnutzten. Wir kletterten am Sperone di Ponte Brolla die Route "Quarzo" (6a, 11 SL, 370 m).
Am Samstag standen noch Plattenkletterei und einige Bergungstechniken auf dem Programm. Die Woche kostete jedoch viel Energie und so traten wir am Abend – etwas früher als geplant – die Heimreise an.
Die Ausbildungswoche hat wieder einmal gezeigt, dass trotz schlechter Wetterprognosen bei einer guten Planung inkl. deren Alternativen ganz schön viel möglich ist.

Bilder und Text: Michael Rinn

logo dav wetzlar

Geschäftsstelle

DAV Sektion Wetzlar
Sportparkstrasse 1
35578 Wetzlar

Telefon 06441 2000811
Fax 06441 2000812
info@dav-wetzlar.de

Geschäftszeiten

Montag 14:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr
oder nach telefonischer Terminvereinbarung

Kontaktformular

captcha

Search

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net