Grundkurs Alpin am Steingletscher - Tour 24

Bild: Gruppenbild am Alpincenter Sustenpass (Christoph Schmitz)

Wir fuhren in der Früh um 6 Uhr am Cube los, sodass wir bereits am frühen Nachmittag unser Ziel, das Alpincenter Sustenpass in der Schweiz erreichten. So führten wir bereits am ersten Tag erste Abseilübungen durch, lernten diverse Knoten und die Erstellung eines behelfsmäßigen Klettersteigsets aus einer Bandschlinge und zwei Karabinern. 

Am zweiten Tag nahmen wir den Leiterliweg bis zur Sustlihütte. Von da an ging es dann weiter auf den Murmetsplanggstock. Hier sorgten einfache Kletterstellen über steile Hänge für Adrenalinausschüttung. Um an schwierigen Stellen am Grat Sicherheit zu geben, bauten die Ausbilder Peter und Ralph zusätzliche Seilsicherungen. Somit konnten wir das behelfsmäßige Klettersteigset und die Funktion des Prusikknotens gleich in der Praxis erproben. Oben auf dem Gipfel angekommen, wurden wir bei toller Aussicht mit einem schönen 360° Rundblick belohnt. Beim Abstieg konnten wir Erfahrungen im Begehen von Geröll- und Schneefeldern sammeln. Dabei lernten wir die Bremstechniken im Schneefeld sowohl mit Liegestütz also auch mit Pickel kennen und setzten diese teilweise freiwillig, teilweise unfreiwillige in die Praxis um.

Am dritten Tag folgte die erste Steigeisen-Gletscherbegehung der Tourenteilnehmer auf der Gletscherzunge des Steingletschers. In einer Seilschaft gehen, Eisschrauben und Abalakov-Schlingen setzen, T-Anker-Standbau mit Hilfe eines Pickels, Fortbewegungstechniken und Navigation waren für heute unser Programm.
Am nächsten Tag stiegen wir über einen Klettersteig zur Tierberglihütte auf. Oben angekommen genossen wir wieder die schönen Ausblicke über den Gletscher und die umliegenden Berge. Lediglich der viel gelobte Sonnenuntergang wurde von einem Wolkenband verdeckt.
Als weiteres Highlight der Ausbildungstour bestiegen wir das Sustenhorn in zwei Seilschaften über den Steingletscher. Der noch am frühen Morgen vorherrschende Regen hörte auf und es wurde ein schöner Aufstieg mit toller Aussicht auf dem Gipfel.
Bei Regen stiegen wir am nächsten Morgen wieder ab zum Alpincenter Sustenpass, wo wir auch während der beiden Tage auf der Tierberglihütte unsere Stube behalten durften. An dieser Stelle seien positiv die zuvorkommenden Hüttenwirte erwähnt.
Am letzten Tag machten wir noch eine Tour durch teilweise wegloses Gelände. Das Ziel war ein Bergsee, in dem trotz erfrischender Temperaturen einige Tourenteilnehmer badeten.

Insgesamt war es eine sehr erlebnisreiche, heitere und vor allem auch lehrreiche Tour, bei der die Tourenleiter jederzeit den detailverliebten Wissensdurst der Auszubildenden stillen konnten.

Bild vorne: Die Gruppe am Gipfel des Sustenhorns (3.503 m). Ralph Hofmann

Text: Christoph Schmitz und Christoph Holighaus

logo dav wetzlar

Geschäftsstelle

DAV Sektion Wetzlar
Sportparkstrasse 1
35578 Wetzlar

Telefon 06441 2000811
Fax 06441 2000812
info@dav-wetzlar.de

Geschäftszeiten

Montag 14:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr
oder nach telefonischer Terminvereinbarung

Kontaktformular

captcha

Search

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net