Mehrtagewanderung am Edersee

Die Wandergruppe des Alpenvereins, Sektion Wetzlar, war vom 08.09.17 bis 10.09. 17 mit 24 Teilnehmern auf dem Urwaldsteig und Nebenwegen im Eder Bergland unterwegs.

Bei trockenem Wetter führte die erste Tour von Waldeck über den Urwaldsteig auf die Anhöhen des Elsterberges, mit grandiosen Ausblicken auf die Edersee Landschaft, weiter zur Kanzel.

Ein weites Panorama empfing die Wanderer, unter ihnen, am felsigen Hang wächst ein „ Urwald „ mit imposanten, teils waghalsigen Baumgestalten. Weiter ging es, einen erneuten Aussichtspunkt kreuzend, talabwärts, parallel zur Eder, Richtung Hemfurth. Im Hotel angekommen erfrischten sich die Teilnehmer für den nächsten Tag.

Weiterlesen

Vorletzte Gelegenheit: Das Wandern ist des Müllers Lust....

...und natürlich auch der Teilnehmer und Teilnehmerinnen unserer Wandergruppe. 

Ein  vorletztes Mal in diesem Jahr zieht unsere Wandergruppe los. 

Wann? 05. November 2017

Was Euch erwartet? 

Ab der Kurstadt Bad Camberg zur Kreuzkapelle, nach Dombach, zum Eichelbacher Hof, dem Krämersteinhof und über Hinterfeld wieder zurück zum Ausgangspunkt

Länge: ca. 19 km, Rucksackverpflegung
Führung: Lothar Eitz, Telefon 0 64 43/13 08 oder 01 51/25 33 22 48
Treffpunkt: 9.00 Uhr, Parkplatz am Stadion in Wetzlar

Wir freuen uns auf jeden Mitwanderer, mit dem wir an diesem Tag die Natur in voller herbstlicher Pracht erleben können. 

 

Tour A9 - Watzmann-Überschreitung und Besteigung der Schärtenspitze

 

Wetterkapriolen in den Berchtesgadener Alpen.

Ein echtes Highlight zum Abschluss des Bergsommers hatten wir geplant und uns große Ziele für die Tour in den Berchtesgadener Alpen gesetzt. Die berühmte Watzmannüberschreitung und die Überschreitung der Schärtenspitze standen auf dem Programm. In den letzten Jahren hatte sich gerade der Spätsommer als ausgezeichnete Zeit für diese Unternehmungen gezeigt. Doch dieses Jahr sollte es anders kommen.

Weiterlesen

Tour A7 - Dachstein/Venedigergruppe

Schon bei unserem Eintreffen am Dachsteinmassiv zeichnete sich eine Wetterverschlechterung ab. Daher änderten wir unsere Pläne. Den Gipfelsturm stellten wir zunächst zurück und zogen stattdessen eine eigentlich für spätere Tage geplante Wanderung über das Dachsteinplateau vor. Dabei gelang es uns, den Sinabell (2.342 m) zu besteigen.

Weiterlesen

Pfingstwanderung um Merenberg

Die Wandergruppe der Sektion Wetzlar des Deutschen Alpenvereins (DAV) hatte für Pfingstsonntag, den 04. Juni 2017, zu einer Wanderung im Bereich der Gemeinde Merenberg eingeladen. Rudi Zettel, der verantwortliche Wanderführer, konnte bei Sonnenschein und milden Temperaturen 19 wanderbegeisterte Mitglieder der Sektion und einige Gäste vor dem Gemeindeamt in Merenberg begrüßen. Er führte die Wanderer auf gut ausgebauten Feld- und Waldwegen rund um Merenberg und zeigte den Teilnehmern die Naturschönheiten seiner Heimatgemeinde Merenberg. Zum Schluss hatten die Wanderer/innen Gelegenheit vom Turm der Burgruine Merenberg eine 360 Grad Rundumsicht zu genießen. Der Blick schweifte über den Westerwald zum Dünsberg und über den Vogelsberg bis zum Großen Feldberg im Taunus. Alle Wanderer/innen dankten Rudi Zettel für diese sehr schöne Wanderung, sowie der guten Vorbereitung der Tour. 
 
Bild und Text: Lothar Eitz
  

Erkundungen im Kleinwalsertal - Tour 25

Am 25.07.16 ging es mit dem Sektionsbus bis zum Parkplatz am Söllereck. Unser Weg führte uns zunächst gegen die Fließrichtung der Breitach, durch die gleichnamige Breitachklamm. Malerische Winkel und imposante Felsformen wurden durch die Kraft des Wassers geschaffen. Neben Steinbauten und mystischen Uferwäldern folgten wir dem Flusslauf bis zum Mahdtalhaus. Die Wirtin zauberte uns spontan ein schmeckenswertes 3-Gänge Menü.

Am nächsten Morgen wanderten wir über die Auenhütte auf den Hohen Ifen. Der Weg bis zur alpinen Stufe war jedoch geprägt von Bauarbeiten für das neue Skigebiet am Hohen Ifen. Die Gruppe konnte den ersten Gipfel jedoch nur kurz im Nebel genießen, denn ein kräftiger Regenschauer ließ uns rasch unseren Weg zur Schwarzwasserhütte einschlagen. Dem Starkregen und matschigen Wegen trotzend konnte diese lange Etappe mit einem kräftigen Schluck und einem Kaiserschmarn nach Rezept der Hüttenwirtin gefeiert werden.

Das schlechte Wetter zwang statt der Überschreitung über die Ochsenhofer Scharte den Abstieg durch das Schwarzwassertal zu wählen, um etwas Zeit und Kräfte zu sparen. Der Bus brachte uns um das Walmendinger Horn bis nach Baad, die letzte Ortschaft im Kleinwalsertal, von wo aus wir durch das Bärgunttal zur Widdersteinhütte aufbrachen. Die Einsparung von Kraft und Zeit zahlte sich aus, denn nach der Mittagspause tauchten im Westen Gewitterwolken auf. Rasch waren die letzten Höhenmeter und die Querung südlich des Widdersteins genommen, sodass wir nur die regnerischen Ausläufer mitbekamen. An diesem Tag waren die wilden Alpen spürbar und die Widdersteinhütte versprühte am Abend mit Ofen und Gaslaternen im kleinen Aufenthaltsraum ihren eigenen Scharm.

Weiterlesen

Residenzstadt Weilburg: Ein Bericht der Wanderer

Am 6. August 2017 unternahm die Wandergruppe der Sektion Wetzlar des Deutschen Alpenvereins eine Wanderung im Bereich der Residenzstadt Weilburg. Vom Bahnhof in Weiburg führte die Tour durch die historische Altstadt, durch den Schloßgarten, am Schiffstunnel vorbei, ins malerische Weiltal bis Freienfels. Nach einer kurzen Stärkung folgte ein steiler Anstieg zur Kuhbacher Kristallhöhle, von dort hatte man eine traumhafte Fernsicht bis weit in den Taunus und ins Rothaargebirge. Nun führte die Tour am Tiergarten Weilburg vorbei, über den Windhof zurück zum Ausgangspunkt. Die 18 Wander/innen und Gäste waren von der 18 km langen, sehr schönen Tour restlos begeistert. Wanderführer Dieter Struch nahm die Glückwünsche der Gruppe zufrieden entgegen.

Bilder und Text: Lothar Eitz

Die Wandergruppe auf der Bergmannsroute

Die Wandergruppe unserer Sektion hatte für Sonntag, 23. April, zu einer Weitwanderung über "40 km" auf der Bergmannsroute durch Wälder und Felder von Wetzlar nach Braunfels und auf dem Lahnwanderweg zurück nach Wetzlar eingeladen. 
Der Mut der 13. Wanderer/innen, wurde mit schönstem Wanderwetter belohnt. Ausgangspunkt dieser sehr anspruchsvollen Wanderung, war der Parkplatz am Stadion in Wetzlar. Von dort ging es auf der Bergmannsroute über Dalheim, am Kloster Altenberg und Oberbiel vorbei nach Niederbiel. Auf diesem Teilstück der Wanderung, hatte man einen sehr schönen Blick ins Lahntal und auf den Taunus mit dem Feldberg im Hintergrund. 

Weiterlesen

Weitwanderung bei schönstem Wetter

Wanderrefrent Lothar Eitz konnte am 22 Mai 2016 zehn Wanderer und Gäste auf der Weitwanderung begrüßen. Der Referent führte die Wanderer über 40 km wieder sicher zum Ausgangspunkt. Pünktlich um 7:00 Uhr ging es von der DAV-Geschäftstelle aus in Richtung Weidenhausen auf den Weg. Von dort führte die sehr anspruchsvolle Wanderung über Reiskirchen, Schwalbach, Neukirchen, Braunfels, Oberndorf und Laufdorf zurück zur Spilburg.
 
Bild und Text: Lothar Eitz

Tour A1 - Zillertaler Alpen

Schlechtes Wetter im Zillertal!
Bei unserer Hochtour in den Zillertaler Alpen erfreuten wir uns am ersten Tag beim Aufstieg zur altehrwürdigen Berliner Hütte noch am Sonnenschein. Am nächsten Morgen weckte uns allerdings schon Gewitterdonner. Erst am Mittag konnten wir uns auf den Gletscher begeben und die Kenntnisse im Bereich der Spaltenbergung auffrischen. Das nächste Gewitter trieb uns aber schnell wieder zurück in die Hütte.

Weiterlesen

Start ins Wanderjahr 2017

Zum Start ins Wanderjahr 2017 am 15. Januar konnte Wanderreferent Lothar Eitz 24 Wanderer/innen (darunter 3. Gäste) am Ausgangspunkt in Volpertshausen begrüßen. Albert Petry führte die Gruppe auf dem "Eselspfad und dem Schwingbachtal" sicher durch die winterliche Landschaft. Am Ende der elf Kilometer langen Wanderung, kehrten die Teilnehmer zum Mittagessen in eine Gaststätte in Volpertshausen ein.

1. Mai Wanderung ins Gleiberger Land

Die Wandergruppe der Sektion Wetzlar unternahm am 1. Mai eine Wanderung ins Gleiberger Land. Wanderreferent Lothar Eitz konnte 28. Wanderer begrüßen, die sich mit Ihm und den verantwortlichen Wanderführer Gerd Blumenhein bei besten Wanderwetter auf den Weg machten. Das Ziel war die Burg Vetzberg. Es ging durch den Krofdorfer Forst, vorbei am Waldhaus und von dort zurück zum Ausgangspunkt.
Gerd Blumenhein hatte die Wandertour bestens vorbereitet und so waren sich am Ende alle einig, diese Tour macht Lust auf weitere Wanderungen mit der Wandergruppe des Deutschen Alpenvereins - Sektion Wetzlar.

Bild und Text: Lothar Eitz (Wanderreferent)

logo dav wetzlar

Geschäftsstelle

DAV Sektion Wetzlar
Sportparkstrasse 1
35578 Wetzlar

Telefon 06441 2000811
Fax 06441 2000812
info@dav-wetzlar.de

Geschäftszeiten

Montag 14:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr
oder nach telefonischer Terminvereinbarung

Kontaktformular

captcha

Search

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net