Wales: Durchquerung des Snowdonia-Nationalparks

Im nordwestlichen Zipfel von Wales liegt der Snowdonia-Nationalpark. Eine bis fast auf 1.100 Höhenmeter aufragende Gebirgslandschaft, die sowohl steile Klippen als auch rundliche Bergformen aufweist. In der Vergangenheit war diese Region ein Zentrum des Bergbaus (Schiefer, Kupfer und sogar Gold). Auch heute sieht man noch viele Relikte aus dieser Zeit. So kamen wir auf unserer Tour an Abraumhalden, stillgelegten Steinbrüchen, Bahn- und Lorentrassen sowie an alten Minengebäuden vorbei.

Im Vorfeld der Tour hatten wir uns wegen der Nähe zur irischen See auf zumindest wechselhaftes wenn nicht gar regnerisches Wetter eingestellt. Es war eine willkommene Überraschung, dass wir während unserer elftätigen Tour überwiegend gutes Wetter hatten.

Weiterlesen

Auf dem Studentenpfad über 36. km von Gießen nach Marburg!

Am 22.04.2018 führte die Wandergruppe der Sektion Wetzlar unter Leitung von Steffen Kraft eine Extratour (Weitwanderung) von Gießen nach Marburg durch.
Start der 7. Wanderer/innen war der Parkplatz der Stadtwerke in Gießen. Die Gruppe folgte dem schwarzen X 13 (Studentenpfad) entlang der Lahn bis Lollar. Schon nach wenigen 100 m tauchte man in eine wunderschöne Naturlandschaft ein. In Lollar machte die Gruppe eine kurze drink Pause und folgte der schwarzen Markierung X13 nach Staufenberg. Dort durfte die Besichtigung der alten Burganlage nicht fehlen, von der Burg hatte man einen traumhaften 360 Grad Rundumblick.

Weiterlesen

Wanderung auf den Lahnbergen 04.03.2018

 
Zum kalendarischen Frühlingsanfang sollte es eigentlich eine Wanderung in den Frühling werden, der verspätete Wintereinbruch machte eine Winterwanderung daraus. Ausgangspunkt dieser sehr schönen Wanderung am 04. März 2018, war der Wanderparkplatz an der L 3052 zwischen Ehringshausen und Leun. Von dort ging es in Richtung Leuner Hütte, wo die erste Rast eingelegt wurde. Der weitere Weg führte die 13 Wanderer/innen der Wandergruppe über die Lahnberge zwischen Leun und Niederbiel, sowie den Bergmannspfad nach Solms-Niederbiel. Nach einer weiteren Rast ging es über die Hohe Straße, am Junker-Johann-Platz vorbei, zum Ausgangspunkt zurück. Trotz der schwierigen Wegeverhältnisse, waren die Teilnehmer der  16,4 km langen Wanderung mehr als zufrieden!

Mehrtagewanderung 2019

Der frühe Vogel fängt den Wurm... 

Es gibt bereits jetzt die Möglichkeit sich zur abwechslungsreichen Mehrtagewanderung in Oberstdorf bzw. im Allgäu anzumelden. 

HIER könnt ihr euch sofort anmelden, wie immer gilt, zunächst Rücksprache mit dem Tourenleiter.  

MTW 1-2019

 

Abwechslungsreiche Mehrtagewanderungen in großartiger Natur im Bereich Fischen und Oberstdorf/Allgäu

 

Termin: 01. bis 07. September 2019!

Teilnehmerzahl: max. 20 Personen

Führung: Lothar Eitz

Telefon: 06443/1308 und 0151/25332248

E-Mail: lothar.eitz@dav-wetzlar.de oder LotharEitz@gmx.de

Anreise: Private Fahrgemeinschaften/ggf. DAV Bus/Anreise mit der DB ist möglich

Unterkunft: Pension Bergheimat, Weilerstraße 9, D-87538 Fischen im Allgäu

2 und 1 Bett Zimmer mit Frühstücksbuffet alle Zimmer mit Dusche und WC. Zum Teil haben die Zimmer einen Balkon; Preis je nach Zimmertyp zwischen 38,50 Euro und 48,00 Euro pro Tag/Person.

Ein 3 Gänge Abendmenü wird für 16,50 Euro pro Person angeboten.

Zusätzlich wird ein Betrag von 2,50 Euro an Kurtaxe pro Tag/Person erhoben.

Treffpunkt: Pension Bergheimat, Uhrzeit wir noch bekannt gegeben

Anmeldung: bis 31.05.2018 (vor Anmeldung unbedingt Rücksprache mit dem Tourenführer!!!) Anmeldung erfolgt online über das Anmeldeportal auf unserer Homepage:www.dav-wetzlar.de/kurse-touren.html oder schriftlich über das Anmeldeformular. Verwendungszweck: MW 1-2019

Teilnehmerbetrag: 30,00 Euro

Voraussetzungen: Teilnahme an Tageswanderungen von ca. 10 bis 16 km

Auf die Teilnahmebedingungen der Sektion an Ausbildungs-/Führungstouren, wird ausdrücklich hingewiesen!

Vorbesprechung: Termin nach Absprache

Vorletzte Gelegenheit: Das Wandern ist des Müllers Lust....

...und natürlich auch der Teilnehmer und Teilnehmerinnen unserer Wandergruppe. 

Ein  vorletztes Mal in diesem Jahr zieht unsere Wandergruppe los. 

Wann? 05. November 2017

Was Euch erwartet? 

Ab der Kurstadt Bad Camberg zur Kreuzkapelle, nach Dombach, zum Eichelbacher Hof, dem Krämersteinhof und über Hinterfeld wieder zurück zum Ausgangspunkt

Länge: ca. 19 km, Rucksackverpflegung
Führung: Lothar Eitz, Telefon 0 64 43/13 08 oder 01 51/25 33 22 48
Treffpunkt: 9.00 Uhr, Parkplatz am Stadion in Wetzlar

Wir freuen uns auf jeden Mitwanderer, mit dem wir an diesem Tag die Natur in voller herbstlicher Pracht erleben können. 

 

Residenzstadt Weilburg: Ein Bericht der Wanderer

Am 6. August 2017 unternahm die Wandergruppe der Sektion Wetzlar des Deutschen Alpenvereins eine Wanderung im Bereich der Residenzstadt Weilburg. Vom Bahnhof in Weiburg führte die Tour durch die historische Altstadt, durch den Schloßgarten, am Schiffstunnel vorbei, ins malerische Weiltal bis Freienfels. Nach einer kurzen Stärkung folgte ein steiler Anstieg zur Kuhbacher Kristallhöhle, von dort hatte man eine traumhafte Fernsicht bis weit in den Taunus und ins Rothaargebirge. Nun führte die Tour am Tiergarten Weilburg vorbei, über den Windhof zurück zum Ausgangspunkt. Die 18 Wander/innen und Gäste waren von der 18 km langen, sehr schönen Tour restlos begeistert. Wanderführer Dieter Struch nahm die Glückwünsche der Gruppe zufrieden entgegen.

Bilder und Text: Lothar Eitz

35 Wanderer/innen starten in's neue Jahr!

Am 07. Januar fand die Eröffnungswanderung der Wandergruppe des Deutschen Alpenvereins "Sektion Wetzlar" statt. Treffpunkt der ca. 9,2 km langen Wanderung war der Parkplatz am Finsterloh.  Der verantwortliche Wanderführer staunte nicht schlecht, konnte er doch 35 Wanderer/innen begrüßen. Bei winterlichen Wetter und einem kräftigen Wind ging es am ehemaligen Schießstand Finsterloh vorbei in Richtung Rechtenbach. An einem Aussichtspunkt oberhalb von Rechtenbach hatte man eine schöne Sicht auf das Hüttenberger Land. Nach einer kurzen Pause ging es auf gut befestigten Waldwegen in Richtung Münchholzhausen und von dort durch das Welschbachtal zurück zum Ausgangspunkt. Zum Abschluss der Wanderung traf man sich zu gemeinsamen Essen in einer gemütlichen Gaststube. Die Wander/innen waren von der schönen Wanderung sehr angetan, ein toller Start in Wanderjahr 2018!

Tour A9 - Watzmann-Überschreitung und Besteigung der Schärtenspitze

 

Wetterkapriolen in den Berchtesgadener Alpen.

Ein echtes Highlight zum Abschluss des Bergsommers hatten wir geplant und uns große Ziele für die Tour in den Berchtesgadener Alpen gesetzt. Die berühmte Watzmannüberschreitung und die Überschreitung der Schärtenspitze standen auf dem Programm. In den letzten Jahren hatte sich gerade der Spätsommer als ausgezeichnete Zeit für diese Unternehmungen gezeigt. Doch dieses Jahr sollte es anders kommen.

Weiterlesen

Tour A1 - Zillertaler Alpen

Schlechtes Wetter im Zillertal!
Bei unserer Hochtour in den Zillertaler Alpen erfreuten wir uns am ersten Tag beim Aufstieg zur altehrwürdigen Berliner Hütte noch am Sonnenschein. Am nächsten Morgen weckte uns allerdings schon Gewitterdonner. Erst am Mittag konnten wir uns auf den Gletscher begeben und die Kenntnisse im Bereich der Spaltenbergung auffrischen. Das nächste Gewitter trieb uns aber schnell wieder zurück in die Hütte.

Weiterlesen

Mehrtagewanderung am Edersee

Die Wandergruppe des Alpenvereins, Sektion Wetzlar, war vom 08.09.17 bis 10.09. 17 mit 24 Teilnehmern auf dem Urwaldsteig und Nebenwegen im Eder Bergland unterwegs.

Bei trockenem Wetter führte die erste Tour von Waldeck über den Urwaldsteig auf die Anhöhen des Elsterberges, mit grandiosen Ausblicken auf die Edersee Landschaft, weiter zur Kanzel.

Ein weites Panorama empfing die Wanderer, unter ihnen, am felsigen Hang wächst ein „ Urwald „ mit imposanten, teils waghalsigen Baumgestalten. Weiter ging es, einen erneuten Aussichtspunkt kreuzend, talabwärts, parallel zur Eder, Richtung Hemfurth. Im Hotel angekommen erfrischten sich die Teilnehmer für den nächsten Tag.

Weiterlesen

Tour A7 - Dachstein/Venedigergruppe

Schon bei unserem Eintreffen am Dachsteinmassiv zeichnete sich eine Wetterverschlechterung ab. Daher änderten wir unsere Pläne. Den Gipfelsturm stellten wir zunächst zurück und zogen stattdessen eine eigentlich für spätere Tage geplante Wanderung über das Dachsteinplateau vor. Dabei gelang es uns, den Sinabell (2.342 m) zu besteigen.

Weiterlesen

Pfingstwanderung um Merenberg

Die Wandergruppe der Sektion Wetzlar des Deutschen Alpenvereins (DAV) hatte für Pfingstsonntag, den 04. Juni 2017, zu einer Wanderung im Bereich der Gemeinde Merenberg eingeladen. Rudi Zettel, der verantwortliche Wanderführer, konnte bei Sonnenschein und milden Temperaturen 19 wanderbegeisterte Mitglieder der Sektion und einige Gäste vor dem Gemeindeamt in Merenberg begrüßen. Er führte die Wanderer auf gut ausgebauten Feld- und Waldwegen rund um Merenberg und zeigte den Teilnehmern die Naturschönheiten seiner Heimatgemeinde Merenberg. Zum Schluss hatten die Wanderer/innen Gelegenheit vom Turm der Burgruine Merenberg eine 360 Grad Rundumsicht zu genießen. Der Blick schweifte über den Westerwald zum Dünsberg und über den Vogelsberg bis zum Großen Feldberg im Taunus. Alle Wanderer/innen dankten Rudi Zettel für diese sehr schöne Wanderung, sowie der guten Vorbereitung der Tour. 
 
Bild und Text: Lothar Eitz
  

logo dav wetzlar

Geschäftsstelle

DAV Sektion Wetzlar
Sportparkstrasse 1
35578 Wetzlar

Telefon 06441 2000811
Fax 06441 2000812
info@dav-wetzlar.de

Geschäftszeiten

Ab 2018 gelten folgende Geschäftszeiten:

Montag 14:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr

An Feiertagen bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

 

Kontaktformular

captcha

Search

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net