Mehrtagewanderung durch die Rhön

Die Teilnehmer der Mehrtagewanderung durch die Rhön

Die hessische Kuppenrhön war das Ziel der Mehrtagewanderung der Sektion Wetzlar des Deutschen Alpenvereins. Wanderführer Gerhard Kraft (Lahnau) hatte eine zentrale Unterkunft im historischen Rhönstädtchen Tann ausgesucht, sodass die geplanten Wanderungen zu den vielen Sehenswürdigkeiten von den 19 Beteiligten ohne Probleme bewältigt werden konnten.

Die erste Zehn-Kilometer-Halbtagestour führte auf den Weiherberg, zur Enzianhütte und nach Hilders im Ulstertal. Am zweiten Tag (16 Kilometer) ging es zur Maulkuppe mit dem Fuldaer Haus, zu den Kletterfelsen der Steinwand, dem Kalvarienberg mit der Steinkapelle und nach Poppenhausen. Der dritte Tag mit 17 Kilometer führte die Wetzlarer Alpinisten über den Pferdskopf und am Guckaisee vorbei auf die 950 m hohe Wasserkuppe, Hessens höchste Erhebung. Die Abschlusswanderung von zehn Kilometern ging auf die sagenumwobene Milseburg mit der sehenswerten Kreuzigungsgruppe. Ein gemütlicher Ausklang bei Speis und Trank im Grabenhöfchen beendete die sommerlichen, sehr sonnigen Rhönwandertage.  Informationen zu weiteren Wandertouren der Sektion Wetzlar gibts bei Wanderwart Peter Weber (Solms) unter Telefen 06441/212504.
(Text: Gerhard Kraft, Foto: Bildat)

logo dav wetzlar

Geschäftsstelle

DAV Sektion Wetzlar
Sportparkstrasse 1
35578 Wetzlar

Telefon 06441 2000811
Fax 06441 2000812
info@dav-wetzlar.de

Geschäftszeiten

Montag 14:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr
oder nach telefonischer Terminvereinbarung

Kontaktformular

captcha

Search

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net