Hessen hangeln hoch hinaus

Bei der 23. Offenen Rheinland-Pfalz-Meisterschaft am 08.06.2019 in Frankenthal sicherte sich Henri Breuer (DAV Sektion Wetzlar) in der Jugend A den zweiten Platz. Erstmalig in einem Finale stand Erik Pollack aus der gleichen DAV Sektion, der in der Jugend C auf Rang 6 kletterte.

Insgesamt vier Athleten und Athletinnen aus Wetzlar waren beim ersten Wettkampf in der Lead-Saison 2019 am Start. Beim einem Lead-Wettkampf (Klettern am Seil) müssen zunächst zwei Qualifikationsrouten bewältigt werden. Jeder Griff bis zum Ende der Route (dem Top) wird extra gewertet. Bei Punktegleichstand zählt die gekletterte Zeit. Doch nur die wenigsten „toppen“ die Route. Die Besten der Qualifikation kommen ins Finale, bei dem in umgekehrter Reihenfolge gestartet wird. In der Jugend B und bei den Damen konnten Mattis Breuer und Lisa Seifert in ihren Kletterrouten punkten. Für eine Teilnahme am Finale reichte es aber leider nicht.

Insgesamt war das Kletterteam aus Wetzlar aber zufrieden, denn das Niveau der mehr als 100 Kletterer und Kletterinnen war durchaus beachtlich. Mehr als zufrieden war die hessischen Starter aus Frankfurt, stellten sie doch die Hälfte der zu vergebenden acht Meisterschaftstitel: Thomas Niebler (Herren), Wiebke Weber (weibliche Jugend A) und Malin Krüger (weibliche Jugend B).

20190608 PM RLPMeisterschaft Lead

Erik Pollak in der Finalroute der Jugend C bei den Offenen Meisterschaften 2019 im Lead-Klettern in Rheinland-Pfalz

logo dav wetzlar

Geschäftsstelle

DAV Sektion Wetzlar
Sportparkstrasse 1
35578 Wetzlar

Telefon 06441 2000811
Fax 06441 2000812
info@dav-wetzlar.de

Geschäftszeiten

Ab 2019 gelten folgende Geschäftszeiten:

Montag 16:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr

An Feiertagen bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

 

Kontaktformular

captcha

Search

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net