Tourenbericht: Sonntagswanderung im Vogelsberg

Vom Parkplatz Theobald-Brunnen ca. 2 km hinter Rudingshain bei Schotten wanderten wir pünktlich kurz nach 10 Uhr los. Nach einer kurzen Strecke auf der Landstraße ging es rechts in den Wald Richtung Hoherodskopf. Zuerst machten wir aber nach ca. einer halben Stunde einen Abstecher zur Horstburg. Dazu durchquerten wir den letzten Teil des Weges quer durch den Wald bis zu der Anhöhe mit den moosüberwachsenen Resten der Grundmauern aus Natursteinen der ehemaligen Horstburg.

Zurück auf dem Weg zur Taufsteinhütte machte ein Teil der Wandergruppe einen Abstecher zum Gackerstein mit seinem hölzernen Gipfelkreuz auf 663 m Höhe. An der Taufsteinhütte (ca. 700 Hm) trafen wir uns wieder. Nach einer ausgiebigen Rast auf dem Parkplatz Heide ging es weiter zum Geiselstein. Von dort wanderten wir vorbei an der Goldwiese, dem Landgrafenborn und der Niddaquelle zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung (ca. 15:30 Uhr).

Von den laut Wettervorhersage angekündigten lokalen Regenschauern blieben wir bei unserer Wanderung verschont. Am Nachmittag wurden wir sogar kurze Zeit mit Sonnenschein verwöhnt.

Die Tour war ca. 14 km lang mit etwa 200 Höhenmetern.
Die Tour wurde von Wolfgang Rauschel geführt, der zu allen markanten Anlaufpunkten umfangreiche Hintergrundinformationen geben konnte. Vielen Dank dafür an Wolfgang.

Text und Bilder: Heinrich Zehner

 

06 2022 IMG 01 Auf dem Weg zur Horstburg

 

06 2022 IMG 02 Gackerstein

 

06 2022 IMG 03 Niddaquelle

logo dav wetzlar

Geschäftsstelle

DAV Sektion Wetzlar
Sportparkstrasse 1
35578 Wetzlar

Telefon 06441 2000811
info@dav-wetzlar.de

Geschäftszeiten

Montag 16:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr

An Feiertagen bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

 

Kontaktformular

captcha

Search

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net